04.04.2014 / Allgemein / /

Markus Reichmuth Gemeinderatskandidat der CVP

An der Nominationsversammlung der CVP Gemeinde Schwyz (vom 27. März 2014) wurde Markus Reichmuth als Gemeinderat einstimmig nominiert. Zur Wiederwahl empfiehlt die CVP den bisherigen Säckelmeister Peppino Beffa.

Die CVP der Gemeinde Schwyz konnte an ihrer Mitgliederversammlung mit Markus Reichmuth eine erfahrene und teamfähige Persönlichkeit für die Gemeinderatswahlen vom 18. Mai vorschlagen. Der 58-jährige lebt seit seiner Geburt im Dorf Schwyz, ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Markus Reichmuth ist Bankkaufmann und seit vielen Jahren als Kadermitglied bei der Schwyzer Kantonalbank in Schwyz tätig. Er liebt seine Gemeinde und ist hier sehr gut vernetzt. Er schätzt die hohe Lebensqualität im Talkessel und will diese als künftiger Gemeinderat bewahren. Seit je her engagiert er sich nebenamtlich in verschiedenen Vereinen und Organisationen. Markus Reichmuth ist Präsident der TCS Sektion Schwyz mit über 20’000 Mitgliedern, Stiftungsrat der Stiftung Ital Reding-Haus Schwyz und Vorstandsmitglied der Japanesengesellschaft Schwyz. In der Vergangenheit war er Mitglied des Pfarrei- und Kirchenrates Schwyz und im Vorstand der Schwyzer Nüssler. Markus Reichmuth kennt dank seiner beruflichen und privaten Tätigkeiten die Mentalität der Schwyzerinnen und Schwyzer sehr gut. Er will sich für eine bürgerliche Politik einsetzen und wünscht sich gleichzeitig einen Staat, der die soziale Verantwortung wahrnimmt. Markus Reichmuth hat einen starken Gerechtigkeitssinn, bringt einen grossen beruflichen und gesellschaftlichen Erfahrungsschatz mit und ist hartnäckig, wenn es um die Umsetzung einer guten Idee geht. Diese Eigenschaften zeichnen ihn aus und will er als Gemeinderat einbringen.

Peppino Beffa als Säckelmeister bestätigen
Zur Wiederwal als Säckelmeister schlägt die CVP Gemeinde Schwyz Peppino Beffa vor. Peppino Beffa führt dieses Amt seit seiner Wahl in den Gemeinderat mit grossem Engagement und entsprechender Sachkennnis. Peppino Beffa ist eine integre und sehr erfahrene Persönlichkeit und weiss als Politiker pragmatische Lösungen zu finden.

Sandro Patierno stellt sich zur Wahl als Bezirksammann
Besonders stolz ist man bei der CVP Ortspartei, einen geeigneten Kandidaten für das Amt des Bezirksammanns präsentieren zu können. Sandro Patierno ist derzeit Bezirksstatthalter und stellt sich für das frei werdende Amt zur Verfügung. Sandro Patierno ist in Brunnen aufgewachsen und wohnt seit längerer Zeit in Schwyz, ist verheiratet und Familienvater. Als Unternehmer bringt er den nötigen Horizont und Tatendrang für das höchste Amt im Bezirk mit.

Robert Suter und Stefanie Wiget in die RPK!
Stefanie Wiget vertritt die CVP seit vier Jahren in der RPK und stellt sich einer Wiederkandidatur. Die selbständige Rechtsanwältin hat ein hohes Fachwissen und die Durchsicht für dieses Amt. Viel Fachwissen aus den Bereichen Steuerwesen und Treuhand bringt auch Robert Suter aus Ibach mit, der neu für das Amt als Mitglied der RPK kandidiert. Robert Suter ist Treuhänder mit eidg. Fachausweis, diplomierter Steuerexperte und seit einigen Jahren in einem Treuhandbüro in Schwyz tätig.